Zwieblein, Zwieblein in der Hand …

Wenn auch etwas unscheinbar, so gehören Zwiebeln weltweit zu den beliebtesten Gemüsesorten und Würzzutaten. Ihre Schärfe, ihre Vielseitigkeit, ihre einfache Kultivierung und ihre gute Lagerfähigkeit machen aus der Zwiebel ein besonders wertvolles Lebensmittel. Doch die Superknolle hat sich auch als Heilpflanze bewährt und wird gern als traditionelles Hausmittel eingesetzt – zum Beispiel um Insektenstiche, Narben, Husten oder Ohrenschmerzen zu behandeln. Kein Wunder also, dass auch wir von Mühlenfeld von der Zwiebel ganz begeistert sind. Kombiniert mit weiteren Zutaten entstehen unsere ganz besonderen Zwiebeleien!

zwiebli

Zwiebeln sind oldschool?
Nicht bei uns!

Unsere Zwiebeleien sind neue Produkte, die so bisher noch nicht gegeben hat: kein Chutney, kein Confit, keine Delice. Sondern eine universelle Würze als herzhafter Brotaufstrich, als Dip, als Marinade oder als Sauce zu Gegrilltem, Gebratenem oder zu Salat. Probiert es selbst!

UNSERE ZWIEBELEIEN

Unsere Produkte sind
vegetarisch oder vegan.

Unsere Produkte brauchen
keine künstlichen Aromen.

Unsere Produkte sind
frei von Gluten.

Unsere Produkte haben weniger
Zucker als englische Chutneys

Unsere Produkte enthalten regionale Zutaten aus dem Weserbergland.

Unsere Produkte rühren zu Tränen
– aber nur vor Freude.

Unsere Produkte enthalten feine
Zwiebelwürfel mit viel Biss.

Unsere Produkte sind 18 Monate haltbar – ohne Konservierungsstoffe.

rosmarin

Rotwein-Rosmarin

Kochen ohne Zwiebeln? Kaum vorstellbar. Mühlenfeld kombiniert die graue Eminenz der Küche mit vielen guten Zutaten aus der Region Weserbergland. Die Zwiebelei Rotwein Rosmarin passt zu Käse und Wildgerichten genauso wie zur Brotzeit. Saucen und Dressings verleiht diese Kreation den richtigen Pfiff .

Wir lieben diese Sorte zu Ziegenkäse. Diesen im Backofen gratinieren und dann einen Hauch davon darauf – mmmh lecker. Für uns ist diese Sorte der Klassiker zu dunklem Fleisch. Wir haben auch schon Hackfleisch damit gewürzt. Gibt der Frikadelle direkt eine feine Note, ohne zu dominant zu sein.

Zutaten und Nährwerte

Zutatenliste: Zwiebeln 40%, brauner Zucker (Zucker, Karamell), Rotwein 20% (enthält Sulfite), Aceto Balsamico di Modena Essig (Rotweinessig, Traubenkonzentrat), Olivenöl, Salz, Rosmarin, Chili, Verdickungsmittel: Johannisbrotkernmehl

Passt zu

Nährwert pro 100 g
Energie 640 kj/
151 kcal
Kohlenhydrate 31,4 g
– davon Zucker 29,2 g
Fett 1,1 g
– davon gesättigte Fettsäuren 0,2 g
Eiweiß 0,5 g
Salz 0,24 g
zwiebel

Ingwer-Curry

Neu kombiniert: frischer und kandierter Ingwer trifft zusammen mit einem Hauch Curry auf die gute Haushaltszwiebel. Schmeckt besonders zu Käse, Fisch und Huhn und gibt dem Salatdressing die besondere Note. Würzt Gemüse und passt zu fast jeder Mahlzeit auf den Tisch.

Zugegeben: Bei dieser Sorte geraten wir ins Schwärmen, weil sie einfach unser persönlicher Liebling ist. Uns erinnert sie an Feigensenf. Zur Kürbiszeit einfach perfekt in die Suppe oder als Marinade. Wir legen damit Huhn ein und grillen es dann oder ergänzen eine Asiagemüsepfanne als letzten Pfiff damit. Auch perfekt zu Rindertatar.

Zutaten und Nährwerte

Zutatenliste: Zwiebeln 56%, Zucker, Condimento Bianco Essig (Weißweinessig, Traubenkonzentrat), Ingwer 8%, Zitronensaft, Sonnenblumen-Öl, Curry (enthält Senfsaat), Salz, Verdickungsmitteln: Johannisbrotkernmehl

Passt zu

Nährwert pro 100 g
Energie 556 kj/
132 kcal
Kohlenhydrate 26,4 g
– davon Zucker 24,4 g
Fett 2,4 g
– davon gesättigte Fettsäuren 0,3 g
Eiweiß 0,7 g
Salz 0,4 g
ingwer
kraut

Tomate

Diese Sorte vereint die Zwiebel mit Öl und Essig aus der Region zu einem fruchtigen Geschmackserlebnis. Mit dieser Zwiebelei lassen sich Suppen verfeinern und Pastagerichte abrunden. Natürlich auch gerne einfach als Brotaufstrich und als Sauce zum BBQ.

Wir selbst rühren diese Sorte gerne in Frischkäse – ergänzt mit Knoblauch und Gewürzen. Und schon ist ein leckerer Dip zu Pellkartoffeln fertig. Ein Klecks in die Tomatensuppe ergibt ein ganz neues Feeling. Ein Freund von uns nimmt die Sorte gerne auf sein Mettbrötchen – statt die Zwiebeln selber zu schneiden.

Zutaten und Nährwerte

Zutatenliste: Zwiebeln 44%, Aceto Balsamico di Modena-Essig (Rotweinessig, Traubenkonzentrat), Tomatenmark 17%, brauner Zucker (Zucker, Karamell), Wasser Knoblauch, Chili, Olivenöl, Salz, Verdickungsmittel: Johannisbrotkernmehl

Passt zu

Nährwert pro 100 g
Energie 480 kj/
114 kcal
Kohlenhydrate 23,2 g
– davon Zucker 20,1 g
Fett 1,8 g
– davon gesättigte Fettsäuren 0,3 g
Eiweiß 1,0 g
Salz 0,27 g
tomate

Allersheimer Baltic Porter

Starkbier aus der Brauerei Allersheim verleiht dieser Sorte eine herrlich malzige Note. Die Zwiebelei mit Baltic Porter schmeckt ausgezeichnet zu Gegrilltem, rotem Fleisch und Käse. Aber auch als Brotaufstrich ein echter Genuss und nicht nur etwas für Biertrinker.

Diese Sorte ist ganz anders, als von vielen erwartet. Die Süße der Aprikose schafft zusammen mit dem Malz ein feines Geschmackserlebnis. Superlecker ist es beispielsweise, damit Rouladen zu füllen oder mit etwas Schmand auf einem Burger zu genießen. Gerne trinken wir auch ein Glas Original Allersheimer Baltic Porter dazu – wenn schon, denn schon!

Zutaten und Nährwerte

 

Zutatenliste: Zwiebeln 57%, Allersheimer Baltic Porter Starkbier 24% (Wasser, Gerstenmalz, Röstmalz (Gerste, Hefe, Hopfen), Aceto Balsamico di Modena (Rotweinessig, Traubenkonzentrat, Karamell, Zucker), Zucker,
getrocknete Aprikosen (getrocknete Aprikosen, Antioxidationsmittel: Schwefeldioxid, Sonnenblumenöl), Salz, Verdickungsmittel: Johannisbrotkernmehl

Passt zu

Nährwert pro 100 g
Energie 337 kj/
80 kcal
Kohlenhydrate 15,9 g
– davon Zucker 12,3 g
Fett 0,1 g
– davon gesättigte Fettsäuren 0,1 g
Eiweiß 1,0 g
Salz 0,62 g
allersheimer

Neugierig geworden?

Dann finden Sie hier unsere Partner, bei denen Sie Mühlenfeld kaufen können.

Oder in den folgenden Onlineshops:

foodsetter-de_Logo-sw